Dieci Logo weiss
Suche
Close this search box.

NEWS

Vier Neuverpflichtungen beim FCRJ

Der FCRJ freut sich, mit Saleh Chihadeh, Eric Tia, Adonis Ajeti und Niklas Steffen vier Neuverpflichtungen bekannt zu geben. Alle unterzeichneten einen Vertrag über ein Jahr.

Saleh Chihadeh wurde im Wallis, beim FC Naters, ausgebildet und wechselte 2017 zum SC Kriens, bei dem er in 69 Partien 35 Treffer schoss. Im Jahr 2019 ging es für den Goalgetter dann weiter ins Berner Oberland zum FC Thun. Mit den Thunern kam er unter anderem zu 14 Super League Einsätzen. Im 2022 machte Chihadeh einen kurzen Abstecher nach Ägypten in die Premier League, zum Future FC, kam dann zurück in die Schweiz und schloss sich Mitte 2022 dem FC Naters an.

Der Stürmer gehört zum Kader der Nationalmannschaft von Palästina, mit der er u.a. fünf WM-Qualifikationsspiele bestritt und wieder am Asiencup teilnehmen will. FCRJ Sportchef Alessandro Ciarrocchi zur Verpflichtung: «Saleh ist ein technisch ausgezeichneter Spieler mit Scorer-Qualitäten, die uns bestens bekannt sind. Mit seiner grossen Erfahrung wird er uns weiterhelfen und ein

Ein Verteidiger, ein Mittelfeldspieler, ein Torhüter

Der FCRJ konnte auch die beiden Testspieler, Eric Tia und Adonis Ajeti verpflichten. Eric Tia kommt mit der Erfahrung von 16 Challenge League Einsätzen (Bellinzona und Xamax) und 2 Super League Spielen (FC Luzern) ins Grünfeld. Der 26-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt bei der AC Bellinzona tätig.

Verteidiger Adonis Ajeti kommt vom FC St.Gallen ins Grünfeld. Der 26- jährige, 1.86 Meter grosse Verteidiger, durchlief die Junioren-Abteilung des FC Basel und wechselte 2016 zum FC Wil in die Challenge League. Danach folgte das Engagement beim FC St.Gallen und dem FC Chiasso. Insgesamt kommt der Defensivspieler auf 36 Challenge- und zwei Super League Einsätze.

Von Stade Lausanne kommt Torhüter Niklas Steffen ins Grünfeld. Der 22-jährige ehemalige Schweizer Junioren-Nationalspieler bestritt mit den Lausannern 21 Challenge League Partien.

v.l.n.r Steffen, Ajeti, Tia