Dieci Logo weiss

NEWS

FCRJ Frauen mit knapper Niederlage

Foto: Trainer Bruno Schyrr sah eine gute Partie seiner Mannschaft. Am Schluss fehlte gegen Luzern nicht viel,

Wieder zeigen die FCRJ Frauen ein gutes Spiel, wieder reicht es nicht zum Vollerfolg. Gegen Luzern verlieren die Rosenstädterinnen mit 1:2.

Die FCRJ Frauen hatten einen guten Start in diese nicht einfachen Partie. Denn die Frauen des FC Luzern haben nominell ein starkes Team, punktemässig lief es denn Innerschweizerinnen noch nicht nach deren Gusto.

Um so erfreulicher war der Beginn aus Sicht der Gastgeberinnen. Nach einer halben Stunde zeigte sich das Spiel ausgeglichen und mit einem schönen Kopfballtor,  nach einer Ecke, konnten die FCRJ Frauen in der 30. Minute durch Süry verdient in Führung gehen.

Leider kam es bei den FCRJ Frauen nur ein paar wenige Zeigerumdrehungen später zu einem Fehler in der Vorwärtsbewegung – und das Tor von Sina Cavelti, ex FCRJ-Crack, hätte gut und gern aus dem Lehrbuch für «schnelles Kontertor» entommen werden können. Ein langer und noch längerer Ball aus der eigenen Hälfte fand die Stürmerin,  die ratzfatz und kaltblütig zum Ausgleich einschoss.

Fünf Minuten später war es wieder Sina Cavelti, die ihre Stürmerqualitäten mit dem 2:1 für die Luzernerinnen unter Beweis stellte. Dass dies bereits das Schlussresultat bedeutete, ahnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand.

Denn in der zweiten Hälfte machte der FCRJ mehrheitlich das Spiel, aber trotz vielen guten Chancen wollte ein weiteres Tor einfach nicht gelingen. «Mindestens ein Punkt wäre mehr als verdient gewesen» meinte Trainer Bruno Schyrr gleich nach dem Spiel.  Das sah auch FCRJ-Spielerin Sarah Frischknecht so. Viel fehlte nicht, aber: «Unkonzentriertheit bei den Toren, zu viele Ungenauigkeiten, Pässe, die nicht ankamen – und wir sind einfach zu weit weg vom Gegner gestanden», analysierte Frischknecht die Quelle der Niederlage.

An dem kann nun in den nächsten zwei Tagen gearbeitet werden, am Mittwoch steht zu Hause bereits das nächste Spiel an, da erwarten die FCRJ Frauen um 19.30 Uhr im Grünfeld Tabellenschlusslicht Aarau.

Den Live-Ticker und die Tore vom Luzern-Spiel sehen Sie hier.