Grüsse aus dem Trainingslager

Der FCRJ ist zurzeit in einem Kurz-Trainingslager: Für vier Tage reiste die Mannschaft von Heris Stefanachi Richtung Süden. Nahe der Schweizer Grenze, in Novarello in Italien kann sich die Mannschaft optimal vorbereiten. 

Das Wetter ist (im Gegensatz zu hier) ausgezeichnet und die Trainingsbedingungen im Camp des FC Novara sind «super», wie es die Spieler aus Italien verkünden. Schwergewicht der Arbeit liegt sicher im Teambildungsprozess, in der Integration der neuen Spieler und im technisch-taktischen Bereich.

Am Donnerstag kommt das Team wieder retour und am Samstag geht es gleich weiter mit einem Testspiel: Um 14.30 Uhr trifft der FCRJ auswärts im Gründenmoos auf den Ligakonkurrenten SC Brühl.