FCRJ
FCRJ
Hauptsponsoren: Dieci Pizzeria
Calanda
Hauptsponsoren: Vebicode
Hauptsponsoren: Erdgas Obersee
Hauptsponsoren: Erni Druckerei
Walter Kälin Holzbau AG
Hauptsponsor: Knies Kinderzoo Rapperswil

Carstar
fcrj
Bild: © Carlo Stuppia
Promotion League
Sa 01.11.2014
SC YF Juventus
SR Delémont
14:30
 
FC Stade Nyonnais
FC Sion II
16:00
 
FC St. Gallen II
FC Basel 1893 II
16:00
 
FCRJ
FC Breitenrain
16:00
 
BSC Old Boys
FC Tuggen
17:00
 
Etoile Carouge FC
SC Brühl
18:00
 
So 02.11.2014
FC Köniz
Neuchâtel Xamax FCS
14:30
 
FC Locarno
FC Zürich II
15:00
 
Promotion League
1.13101225:1331 
2.Neuchâtel Xamax FCS 1392233:1629 
3.FC Köniz 1383229:1427 
4.FC Sion II1381431:2025 
5.FC Breitenrain1365225:1823 
6.FC Basel 1893 II1362530:2020 
7.FC Stade Nyonnais1362513:1520 
8.SC YF Juventus1354421:1919 
9.FC Tuggen1360724:2718 
10.FC Zürich II1353516:1918 
11.BSC Old Boys 1343619:2215 
12.Etoile Carouge FC1333715:2212 
13.SR Delémont1333715:2412 
14.FC St. Gallen II1332816:2611 
15.SC Brühl1331912:3110 
16.FC Locarno1311118:264 
2. Liga - Gruppe1
Sa 01.11.2014
FC Buchs 1
FC Ems 1
16:00
 
FC Diepoldsau-Schmitter 1
FC Rebstein 1
17:00
 
FC Weesen 1
FC Montlingen 1
17:30
 
FC Vaduz 2
FC Steinach 1
18:00
 
So 02.11.2014
FC Altstätten 1
FC St. Margrethen 1
14:30
 
FCRJ 2
US Schluein Ilanz 1
16:00
 
2. Liga - Gruppe1
1.FC St. Margrethen 110712(32)27:1322 
2.FC Weesen 110703(28)21:1521 
3.FC Buchs 110613(25)25:1619 
4.FC Montlingen 110613(28)33:1919 
5.FC Steinach 110433(23)19:1515 
6.10424(17)17:2114 
7.FC Rebstein 110343(28)14:1613 
8.FC Vaduz 210253(25)15:1911 
9.US Schluein Ilanz 110235(30)14:239 
10.FC Ems 110235(37)14:189 
11.FC Altstätten 110145(16)15:237 
12.FC Diepoldsau-Schmitter 110136(21)14:306 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
5. Liga - Gruppe 10
Sa 01.11.2014
FC Glarus 2
FC Rüti GL 1
17:00
 
5. Liga - Gruppe 10
1.FC Mels 39720(6)28:823 
2.FC Walenstadt 29621(38)27:1620 
3.FC Flums 29603(21)20:1518 
4.FC Uznach 39522(6)20:1517 
5.FC Eschenbach 29504(14)25:1715 
6.9432(25)23:2015 
7.FC Netstal 2a9225(34)16:298 
8.FC Sargans 39117(13)18:364 
9.FC Rüti GL 18107(7)12:163 
10.FC Glarus 28026(9)9:262 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
5. Liga - Gruppe3
Di 28.10.2014
FC Sevelen 2
FC Netstal 2b
5
5
 
Fr 31.10.2014
FC Triesenberg 2
FCRJ 3b
20:00
 
Sa 01.11.2014
FC Schaan 2a
FC Bad Ragaz 2a
14:00
 
FC Gams 2
FC Vaduz 1
16:00
 
FC Ruggell 2
FC Rüthi 2
17:00
 
5. Liga - Gruppe3
1.9711(11)36:1322 
2.FC Rüthi 29630(6)24:821 
3.FC Rebstein 3b10622(6)40:1920 
4.FC Schaan 2a9531(16)23:1218 
5.FC Triesenberg 29504(18)27:1515 
6.FC Ruggell 29414(20)29:2713 
7.FC Netstal 2b10316(13)22:4710 
8.FC Bad Ragaz 2a9234(21)12:249 
9.FC Gams 29216(16)14:217 
10.FC Sevelen 210145(35)16:237 
11.FC Vaduz 19018(35)5:391 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
U-16 - Gruppe B
Sa 01.11.2014
FCRJ
FC Concordia Basel
14:00
 
Team Zürich/Red-Star
Etoile Carouge FC
14:00
 
Team Wil/St. Gallen
Team BEJUNE B
14:00
 
Team Fribourg-AFF
SC Kriens
15:00
 
U-16 - Gruppe B
1.FC Solothurn6321(3)11:811 
2.Team Liechtenstein6321(4)12:1011 
3.FC Concordia Basel5311(5)11:810 
4.Team Zürich/Red-Star6312(9)18:1310 
5.6231(6)16:99 
6.Team Südostschweiz6222(10)14:148 
7.Etoile Carouge FC 5212(4)12:137 
8.Team Fribourg-AFF5203(5)9:96 
9.SC Kriens 5203(5)9:116 
10.Team BEJUNE B6114(9)15:234 
11.Team Wil/St. Gallen4013(10)3:121 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
U-15 - Gruppe Ost
Sa 01.11.2014
FC Baden
BSC Old Boys
12:00
 
Team Zürich-Oberland
SC Kriens
16:00
 
So 02.11.2014
Team Liechtenstein
Team Südostschweiz
12:00
 
SC YF Juventus
FC Wohlen
12:00
 
FC Wil 1900
Team Ticino
14:00
 
FC Schaffhausen
FCRJ
14:30
 
FC Red-Star ZH
Zug 94-Team Zugerland
15:00
 
U-15 - Gruppe Ost
1.10802(13)24:1724 
2.FC Wil 190010712(7)44:2022 
3.BSC Old Boys 10712(20)42:1722 
4.SC Kriens 10622(10)33:1820 
5.FC Red-Star ZH10604(2)21:2618 
6.FC Baden 10604(13)39:3318 
7.SC YF Juventus 10604(14)37:3018 
8.Team Ticino10523(29)26:2017 
9.Zug 94-Team Zugerland10505(12)23:2815 
10.Team Liechtenstein10307(9)20:339 
11.FC Schaffhausen 10217(6)20:347 
12.Team Südostschweiz10064(4)16:276 
13.FC Wohlen10118(29)23:414 
14.Team Zürich-Oberland10109(9)23:473 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Coca-Cola Junior League A - Gruppe1 (Herbstrunde)
So 26.10.2014
FCRJ
FC Uzwil-Henau Grp.
5
0
 
FC Tägerwilen
FC Wittenbach
1
5
 
FC Gossau
FC Amriswil
2
1
 
FC Romanshorn Grp.
FC Kirchberg
5
2
 
FC Frauenfeld
FC Winkeln-Rotmonten SG Grp.
3
1
 
Chur 97 Grp.
SC Brühl Grp.
0
3
 
Coca-Cola Junior League A - Gruppe1 (Herbstrunde)
1.11920(17)53:1429 
2.SC Brühl Grp.11803(15)49:1224 
3.FC Gossau 11623(9)31:1720 
4.FC Frauenfeld11623(22)28:1920 
5.FC Uzwil-Henau Grp.11605(9)21:3018 
6.FC Romanshorn Grp.11434(17)31:3015 
7.FC Tägerwilen11416(24)19:3513 
8.FC Amriswil11344(43)22:2713 
9.Chur 97 Grp.11326(19)28:3511 
10.FC Wittenbach11317(11)24:3810 
11.FC Winkeln-Rotmonten SG Grp.11227(22)15:408 
12.FC Kirchberg11218(5)25:497 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Coca-Cola Junior League B - Gruppe1 (Herbstrunde)
Sa 25.10.2014
SC Brühl Grp. *
FC Tägerwilen
3
1
 
Chur 97
FC Gossau
1
6
 
FC Herisau Grp.
FC Tobel-Affeltrangen
2
2
 
US Obersee Grp.
FC Romanshorn Grp.
5
0
 
FC Uzwil-Henau Grp.
FC Frauenfeld
1
1
 
FCRJ
Team Bodensee Grp.
11
1
 
Coca-Cola Junior League B - Gruppe1 (Herbstrunde)
1.111100(44)61:633 
2.FC Gossau 11812(4)32:1325 
3.FC Frauenfeld11722(14)39:1523 
4.SC Brühl Grp. *11614(20)34:2019 
5.FC Tägerwilen11524(6)23:2017 
6.US Obersee Grp.11515(14)28:2216 
7.FC Uzwil-Henau Grp.11434(3)23:2915 
8.FC Tobel-Affeltrangen11434(14)25:2715 
9.Chur 9711416(8)24:3713 
10.FC Herisau Grp.11227(7)18:588 
11.FC Romanshorn Grp.111010(17)19:483 
12.Team Bodensee Grp.111010(26)19:503 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Junioren B 2. Stärkeklasse - Gruppe2 (Herbstrunde)
Di 28.10.2014
FC Netstal
FC Balzers Grp.
2
7
 
Junioren B 2. Stärkeklasse - Gruppe2 (Herbstrunde)
1.FC Balzers Grp.8800(6)47:1624 
2.FC Linth 04 Grp.8611(1)39:2619 
3.FC Sevelen Grp.8503(8)42:2515 
4.FC Glarus Grp.8413(13)24:2013 
5.8404(1)30:2212 
6.US Obersee a Grp.8314(9)26:2910 
7.FC Netstal8206(3)16:446 
8.FC Vaduz Grp.8116(4)16:394 
9.FC Trübbach Grp.8107(17)9:283 
10.FC Schwanden Grp.R 0000(0)0:00 
R = Rückzug
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Junioren C Promotion - Gruppe2 (Herbstrunde)
Sa 25.10.2014
FC Weinfelden-Bürglen
FC Tobel-Affeltrangen
6
3
 
FCRJ
FC Sirnach
3
5
 
AS Calcio Kreuzlingen
FC Herisau Grp.
4
2
 
FC Frauenfeld
FC Wängi Grp.
5
0
 
So 26.10.2014
FC Uzwil-Henau Grp.
FC Münsterlingen
6
1
 
Junioren C Promotion - Gruppe2 (Herbstrunde)
1.FC Frauenfeld10901(1)52:1027 
2.FC Weinfelden-Bürglen10811(2)36:1525 
3.FC Sirnach 10613(1)29:2919 
4.FC Wängi Grp.10523(2)30:2417 
5.AS Calcio Kreuzlingen10523(8)26:2317 
6.FC Herisau Grp.10505(4)37:2815 
7.FC Pfyn *10325(3)18:2511 
8.FC Tobel-Affeltrangen10235(1)20:309 
9.10226(5)19:308 
10.FC Uzwil-Henau Grp.10217(2)24:477 
11.FC Münsterlingen10109(5)21:513 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Junioren C 2. Stärkeklasse - Gruppe2 (Herbstrunde)
Sa 01.11.2014
FC Rüti GL Grp.
FC Sargans Grp.
13:30
 
FC Davos
US Obersee Grp.
18:15
 
Junioren C 2. Stärkeklasse - Gruppe2 (Herbstrunde)
1.FC Glarus Grp.9720(0)43:2423 
2.FC Rüti GL Grp.8611(1)35:1019 
3.FC Linth 04 Grp.9513(3)42:3016 
4.FC Netstal9513(12)58:4216 
5.FC Sargans Grp.8503(2)47:2515 
6.FC Davos 8323(1)31:3011 
7.FC Wagen-Eschenbach Grp.9315(10)43:3610 
8.9234(3)34:319 
9.US Obersee Grp.8116(0)32:534 
10.Chur 97 b9009(2)17:1010 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
U-16 (Frauen) (Turnierform)
So 09.11.2014
FC Zürich Frauen U15 b
FCRJ Mädchen b *
09:55
 
FC Luzern (Frauen) U16
FC Basel 1893 Mädchen
10:30
 
BSC Young Boys U15 Mädchen
Team Aargau U-16 (Frauen)
10:30
 
Grasshopper Club Zürich Mädchen U16
SOFV U-16 (M)
10:30
 
FCRJ Mädchen b *
Team Vaud Féminine M-16
11:05
 
Team GenèveM-16 Féminine
FC St. Gallen-Mädchen U16
11:05
 
FC Staad-Mädchen U16 Grp.
FC Zürich Frauen U15 b
11:05
 
Team Aargau U-16 (Frauen)
Grasshopper Club Zürich Mädchen U16
11:40
 
SOFV U-16 (M)
FC Luzern (Frauen) U16
11:40
 
FC Basel 1893 Mädchen
BSC Young Boys U15 Mädchen
11:40
 
FC St. Gallen-Mädchen U16
FC Zürich Frauen U15 b
12:15
 
FCRJ Mädchen b *
FC Staad-Mädchen U16 Grp.
12:15
 
Team GenèveM-16 Féminine
Team Vaud Féminine M-16
12:15
 
FC Luzern (Frauen) U16
BSC Young Boys U15 Mädchen
14:00
 
Grasshopper Club Zürich Mädchen U16
FC Basel 1893 Mädchen
14:00
 
SOFV U-16 (M)
Team Aargau U-16 (Frauen)
14:00
 
FC Staad-Mädchen U16 Grp.
Team Vaud Féminine M-16
14:35
 
FC Zürich Frauen U15 b
Team GenèveM-16 Féminine
14:35
 
FCRJ Mädchen b *
FC St. Gallen-Mädchen U16
14:35
 
SOFV U-16 (M)
BSC Young Boys U15 Mädchen
15:10
 
FC Basel 1893 Mädchen
Team Aargau U-16 (Frauen)
15:10
 
FC Luzern (Frauen) U16
Grasshopper Club Zürich Mädchen U16
15:10
 
FC Staad-Mädchen U16 Grp.
Team GenèveM-16 Féminine
15:45
 
Team Vaud Féminine M-16
FC St. Gallen-Mädchen U16
15:45
 
Junioren D/9 - Gruppe1 (Elite - Herbstrunde)
Sa 25.10.2014
FC Ebnat-Kappel a *
FC Wattwil Bunt 1929 a *
2
7
 
FC Wagen *
FCRJ a *
0
4
 
Team Glarnerland U13 Grp.
FCRJ c *
5
0
 
Chur 97 a Grp. *
FC Uznach a *
5
1
 
Junioren D/9 - Gruppe1 (Elite - Herbstrunde)
1.880050:824 
2.Team Glarnerland U13 Grp.870148:521 
3.Chur 97 a Grp. *851240:1516 
4.IG Surselva a Grp. *832317:2411 
5.830518:369 
6.FC Wagen *822411:298 
7.FC Uznach a *821517:287 
8.FC Wattwil Bunt 1929 a *821517:297 
9.FC Ebnat-Kappel a *801711:551 
Junioren D/9 - Gruppe2 (Stärkeklasse 1 - Herbstrunde)
Mi 29.10.2014
FC Sargans a *
FC Buchs a *
5
0
 
Do 30.10.2014
FC Eschenbach *
FC Linth 04 a Grp. *
3
0
F
F = Forfait
Junioren D/9 - Gruppe2 (Stärkeklasse 1 - Herbstrunde)
1.FC Haag *1081174:2325 
2.FC Mels a *1062239:3020 
3.FC Landquart-Herrschaft b Grp. *1054152:2519 
4.FC Trübbach a *1052358:3317 
5.FC Eschenbach *1051430:3016 
6.1042438:3014 
7.FC Uznach b *1042434:2814 
8.FC Sargans a *1042433:4014 
9.FC Linth 04 a Grp. *1021736:427 
10.FC Flums *1021720:547 
11.FC Buchs a *1010915:943 
Junioren D/9 - Gruppe1 (Elite - Herbstrunde)
Sa 25.10.2014
FC Ebnat-Kappel a *
FC Wattwil Bunt 1929 a *
2
7
 
FC Wagen *
FCRJ a *
0
4
 
Team Glarnerland U13 Grp.
FCRJ c *
5
0
 
Chur 97 a Grp. *
FC Uznach a *
5
1
 
Junioren D/9 - Gruppe1 (Elite - Herbstrunde)
1.880050:824 
2.Team Glarnerland U13 Grp.870148:521 
3.Chur 97 a Grp. *851240:1516 
4.IG Surselva a Grp. *832317:2411 
5.830518:369 
6.FC Wagen *822411:298 
7.FC Uznach a *821517:287 
8.FC Wattwil Bunt 1929 a *821517:297 
9.FC Ebnat-Kappel a *801711:551 
Junioren D/9 - Gruppe 11 (Stärkeklasse 2 - Herbstrunde)
Sa 25.10.2014
FC Bütschwil b *
FC Bazenheid b *
14
1
 
FC Uznach c *
FC Dussnang
1
5
 
FC Kirchberg b *
FC Ebnat-Kappel b *
5
2
 
Team Glarnerland U11 Grp.
FC Wattwil Bunt 1929 b *
6
0
 
Junioren D/9 - Gruppe 11 (Stärkeklasse 2 - Herbstrunde)
1.FC Bütschwil b *870158:1021 
2.870147:1521 
3.FC Ebnat-Kappel b *860231:2318 
4.FC Dussnang840431:1712 
5.FC Kirchberg b *840425:2512 
6.Team Glarnerland U11 Grp.830527:249 
7.FC Uznach c *830529:339 
8.FC Bazenheid b *820613:506 
9.FC Wattwil Bunt 1929 b *80083:670 
10.FC Ebnat-Kappel c *R 00000:00 
R = Rückzug
Junioren D/9 - Gruppe 12 (Stärkeklasse 2 - Herbstrunde)
Di 28.10.2014
FC Netstal *
FC Walenstadt
0
12
 
FC Glarus a Grp. *
FC Schwanden Grp.
3
0
 
Do 30.10.2014
FC Schwanden Grp.
FC Glarus b Grp. *
12
1
 
Junioren D/9 - Gruppe 12 (Stärkeklasse 2 - Herbstrunde)
1.FC Glarus a Grp. *971155:722 
2.FC Weesen Grp.962171:1820 
3.FC Schwanden Grp.960362:1918 
4.FC Schmerikon *952281:2117 
5.FC Walenstadt952253:2417 
6.951348:2116 
7.FC Linth 04 b Grp. *940555:3412 
8.FC Glarus b Grp. *920713:876 
9.FC Netstal *910814:1163 
10.FC Rüti GL Grp.90098:1130 
Senioren 30+ Meister - Gruppe1
Fr 31.10.2014
FC Wallisellen
FC Unterstrass
20:00
 
FC Thalwil
FCRJ
20:00
 
Team Herrliberg-Küsnacht
FC Urdorf
20:15
 
SV Schaffhausen
FC Flurlingen
20:30
 
FC Wädenswil
FC Pfäffikon
20:30
 
Mo 03.11.2014
FC Wädenswil
FC Thalwil
20:30
 
Senioren 30+ Meister - Gruppe1
1.FC Pfäffikon8701(4)23:1021 
2.FC Thalwil 7511(8)20:716 
3.FC Wädenswil7511(11)19:1116 
4.8413(13)20:1513 
5.FC Unterstrass8323(4)11:1411 
6.Team Herrliberg-Küsnacht8242(11)13:1310 
7.FC Wallisellen8233(12)12:169 
8.SV Schaffhausen8125(9)10:195 
9.FC Urdorf8125(12)17:215 
10.FC Flurlingen8107(5)9:283 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Senioren 40+ Meister - Gruppe1
Mi 29.10.2014
Grasshopper Club Zürich a
FC Wettswil-Bonstetten
1
1
 
Fr 31.10.2014
Team Witikon-Neumünster a
FC Freienbach a
20:00
 
FC Wädenswil a
FC Wald
20:30
 
Sa 01.11.2014
FC Srbija ZH a
FCRJ a
15:00
 
Senioren 40+ Meister - Gruppe1
1.7520(2)26:717 
2.FC Freienbach a7520(7)23:817 
3.FC Srbija ZH a7331(11)15:1112 
4.FC Männedorf/Oetwil8404(2)17:2412 
5.FC Wald7322(4)9:511 
6.FC Wädenswil a7313(11)18:2210 
7.FC Wettswil-Bonstetten7223(10)10:168 
8.Team Witikon-Neumünster a7214(6)10:157 
9.Grasshopper Club Zürich a8116(6)11:214 
10.FC Greifensee a7106(1)12:223 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Senioren 50+ II (7/7 / FVRZ) - Gruppe2 (Regional)
Fr 31.10.2014
FC Kilchberg-Rüschlikon
Hard-Buchs/Dällikon
20:00
 
FCRJ b
FC Richterswil b
20:15
 
Sa 01.11.2014
FC Red-Star ZH
FC Thalwil b
10:00
 
Senioren 50+ II (7/7 / FVRZ) - Gruppe2 (Regional)
1.5500(0)22:715 
2.FC Dietikon b6402(1)20:712 
3.FC Richterswil b5302(1)9:99 
4.FC Red-Star ZH5212(0)8:87 
5.Hard-Buchs/Dällikon5113(1)7:144 
6.FC Kilchberg-Rüschlikon5113(2)7:84 
7.FC Thalwil b5014(0)2:221 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
Nationalliga A (Frauen) (Phase 2)
Sa 01.11.2014
Grasshopper Club Zürich
FC St. Gallen
16:00
 
FC Staad
FC Yverdon Féminin
16:00
 
FC Luzern
FC Zürich Frauen
19:00
 
FC Neunkirch
FCRJ
19:30
 
So 02.11.2014
BSC Young Boys
FC Basel 1893
14:30
 
Nationalliga A (Frauen) (Phase 2)
1.FC Zürich Frauen11100143:630 
2.FC Luzern1181231:925 
3.FC Basel 1893 1172236:1523 
4.FC Neunkirch1161424:1819 
5.FC Yverdon Féminin1142511:1214 
6.FC Staad114169:1813 
7.Grasshopper Club Zürich1140717:3312 
8.FC St. Gallen1124514:3010 
9.BSC Young Boys 1122714:278 
10.111197:384 
Frauen 3. Liga - Gruppe1
Sa 01.11.2014
FC Frauenfeld 1
Valposchiavo Calcio 1
16:00
 
Frauen 3. Liga - Gruppe1
1.10802(6)36:2024 
2.FC Appenzell 110712(0)45:1522 
3.Chur 97 1 Grp.10532(0)20:618 
4.Valposchiavo Calcio 19513(2)22:2216 
5.FC Uzwil 110424(0)12:1614 
6.FC Frauenfeld 19342(3)20:1613 
7.FC Gossau 210415(5)10:2113 
8.FC Buchs 110334(1)19:2012 
9.FC Bühler 210316(1)12:2410 
10.FC Eschlikon 1 Grp.10226(1)13:228 
11.FC Arbon 05 1 Grp.10109(2)8:353 
Rangliste mit Spalte 'Strafpunkte' gemäss Wettspielreglement Art.48
U-18 (Frauen)
So 02.11.2014
Grasshopper Club Zürich
FC Staad U-18
12:00
 
FC Luzern
FC St. Gallen
13:00
 
FC Basel 1893
Team Vaud
13:00
 
FC Zürich Frauen
FCRJ
13:30
 
U-18 (Frauen)
1.FC Basel 1893 862041:820 
2.FC Luzern751131:1316 
3.Team YB/Seeland851240:1116 
4.Team Vaud850317:1115 
5.FC Zürich Frauen 731315:1810 
6.Grasshopper Club Zürich731313:1910 
7.FC St. Gallen 730416:169 
8.FC Staad U-1872059:296 
9.71066:423 
10.Team SOFV810713:343 
11.Team AargauR 00000:00 
R = Rückzug
Juniorinnen C/9 - Gruppe1 (Herbstrunde)
Sa 27.09.2014
Chur 97
FC Triesen-Balzers Grp.
8
1
 
FC Gams
USV Eschen/Mauren Grp.
2
9
 
FCRJ
FC Schaan Grp.
1
6
 
Juniorinnen C/9 - Gruppe1 (Herbstrunde)
1.USV Eschen/Mauren Grp.642036:714 
2.Chur 97641122:713 
3.FC Schaan Grp.641117:713 
4.FC Gams62139:157 
5.61237:185 
6.FC Triesen-Balzers Grp.61147:214 
7.FC Widnau61053:263 
Juniorinnen D - Gruppe1 (Herbstrunde)
Sa 27.09.2014
Chur 97 b
FC Balzers-Triesen Grp.
2
14
 
Chur 97 a
FCRJ
5
1
 
FC Ruggell Grp.
FC Bühler Grp.
9
2
 
FC Widnau
FC Goldach Grp.
0
1
 
Juniorinnen D - Gruppe1 (Herbstrunde)
1.Chur 97 a770077:1621 
2.742147:714 
3.FC Goldach Grp.742134:1214 
4.FC Ruggell Grp.741244:2113 
5.FC Widnau731331:2110 
6.FC Balzers-Triesen Grp.720537:396 
7.Chur 97 b710621:763 
8.FC Bühler Grp.70073:1020 

 

01.11.2014 - HEIMSPIEL

Der nächste Brocken - Breitschg gastiert im Grünfeld

Nach der 4-1 Schlappe in Neuenburg möchte der FCRJ wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren. Dazu müsste man am Wochenende gegen einen sehr routinierten Gegner aus Breitenrain bestehen. Beim Berner Quartierklub, liebevoll Breitschg genannt, tummelt sich eine gehörige Portion Erfahrung. Mit den Kehrli-Brüdern und Sandro Galli sorgen ehemalige Super-League Spieler für die defensive Gechlossenheit. Offensiv bringen Kastriot Sheholli und Dino Rebronja die nötige Durchschlagskraft mit und zuletzt hat man mit Luis Fernando einen grossgewachsenen Brasilianer als Knipser verpflichtet. Zusammen ergibt dies ein starkes Kollektiv, welches die Berner bislang auf den guten fünften Tabellenplatz bugsiert hat.

Ocana und Kllokoqi gesperrt

Die Flühmann-Elf hat hingegen nicht nur die Niederlage bei Xamax zu verkraften, sondern muss am kommenden Spieltag auch auf einige Stammspieler verzichten. Kllokoqi dürfte durch den ebenfalls überzeugenden Materazzi ersetzt werden, wer aber die Ocana-Rolle einnehmen wird scheint noch unklar. Kandidaten gäbe es einige, doch Trainer Flühmann ist für seine Rotationen bekannt und vielleicht sorgt er diesmal wieder für eine Überraschung.

Update folgt...

FC RAPPERSWIL-JONA - FC Breitenrain, Sa. 01.11.2014, 16.00 Uhr, Stadion Grünfeld

26.10.2014 - Xamax Neuenburg FCS - FC RAPPERSWIL-JONA 4-1 (4-1)

Zur Pause schon alles klar - der FCRJ geht in Neuenburg vor 4300 Zuschauern unter

Der FCRJ lag zur Pause bereits mit 4-1 hinten und hatte die Partie bereits verloren. Gegen einen äusserst effizienten Gegner fand man nie richtig ins Spiel und wirkte oft konzeptlos. Der etwas in die Jahre gekommene Kunstrasen wollte auch nie wirklich zum Freund werden und so musste man das Tore schiessen dem Gegner überlassen. Besonders bei stehenden Bällen scheint der FCRJ anfällig geworden sein. Bereits gegen Delémont kassierte man zwei Gegentore nach Standards und nun waren es sogar deren drei. Das Zwischenzeitliche 1-1 durch Di Dio, ebenfalls nach einem Eckball, sollte schlussendlich nur Resultatkosmetik darstellen. Nach den Siegen von Xamax und Köniz bleibt der FCRJ zwar Leader, doch verspielte man die komfortable 5 Punkte Führung.

Mehr lesen...

18.10.2014 - FC RAPPERSWIL-JONA - SR Delémont 3-2 (2-0)

Santillo erlöst den FCRJ - Achterbahnfahrt auf dem Grünfeld

Es sah alles nach einem klaren Heimsieg für die Flühmann-Elf aus. Nach 5 Minuten bejubelte Carlos Da Silva bereits seinen zweiten Treffer und in der Folge verpasste es das Heimteam das Score zu erhöhen. An den Chancen gemessen, wäre nach einer halben Stunde ein 4-0 oder gar 5-0 drin gelegen, doch der FCRJ verpasste es die Partie in sichere Bahnen zu leiten.

Der Gast kommt zurück

Nach der Pause flachte die Begegnung ab und auch der Gast kam zu wesentlich mehr Ballbesitz. Dann schlugen die Jurassier plötzlich kaltblütig zu. Zwei Standartsituationen sorgten für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Zwar etwas glücklich doch die logische Folge des Rapperswiler Nachlassens. Der FCRJ mobilisierte nochmals alles und fand mit dem Mute der Verzweiflung doch noch zum Erfolg. Der Gästetorwart verschätzte sich bei einem Rückpass am Sechszehner, Santillo flitzte dazwischen und brauchte nur noch einzuschieben (73.).

Mehr lesen...

11.10.2014 - SC YF Juventus - FC Rapperswil-Jona 0-2 (0-1)

Ramadani zweimal hellwach - Der FCRJ besiegt auch YF

Trainer Flühmann dürfte ein weiteres Mal stolz sein auf seine Mannschaft. Gegen das heimstarke YF einen souveränen Auswärtssieg zu landen ist keine Selbstverständlichkeit. Es war dann auch der erwartet spielstarke Gegner. In der Startphase bestimmte das Heimteam klar die Gangart, konnte aber Torhüter Yanz nicht in Verlegenheit bringen. Die besseren Chancen verzeichnete dann auch die Flühmann-Elf. Santillo und Ramadani verpassten aber vorerst.

Penalty kurz vor der Pause

Nach 30 Minuten bot sich den Einheimischen die beste Gelegenheit für einen allfälligen Führungstreffer. Die beiden unplatzierten Abschlüsse von Doda und Murati parierte Schlussmann Yanz ohne Probleme. Gejubelt wurde kurz darauf auf der anderen Seite. Santillo entwischte der YF-Abwehr und Torhüter Kostadinovic setzte zur Notbremse an. Klarer Elfmeter und viel Glück für das Heimteam, denn der YF-Torhüter durfte trotz Notbremse weiterspielen. Enis Ramadani trat zum Elfmeter an, scheiterte zuerst, versenkte den Nachschuss dann jedoch unhaltbar.

YF enttäuschte in der 2.Halbzeit

Wer zur 2.Halbzeit auf einen Sturmlauf des Heimteams wartete, sah sich getäuscht. Viel mehr war es der FCRJ der zu guten, ja sehr guten Chancen kam. Zum Teil leichtfertig vergab man die dicksten Einschussmöglichkeiten. Dann zog Trainer Flühmann den Joker und brachte den zuletzt etwas enttäuschenden Jakupov ins Spiel. Zuerst scheiterte dieser noch im 1 gegen 1 an Kosadinovic, doch kurz darauf nickte er eine butterzarte Ramadani-Flanke zum verdienten 0-2 ein (80.). Der Sieg war ab dann dem wiederum solidarisch auftretenden FCRJ nicht mehr zu nehmen.

Mehr lesen...

05.10.2014 - FC RAPPERSWIL - JONA - FC Köniz 1-0 (0-0)

Könizer Feuerwerk bleibt aus - Der FCRJ behält die Spitze

Trainer Flühmann stellte seine Mannschaft mutig auf drei Positionen um. Santillo ersetzte Jakupov, Di Dio Materazzi und Hoxhaj Gavric, dabei zeigten alle Neulinge eine ansprechene Leistung. Die ausgeglichene Begegnung hatte das Heimteam dann auch mehrheitlich im Griff, defensiv solid und mit mehr Ballbesitz bestimmte das Heimteam den Takt. Tore sollten aber bis zur Halbzeit nicht fallen.

Kombination des Abends führt zum Sieg

Das goldene Tor durch Ramadani war der Abschluss einer wunderschönen Ballstafette. Da Silva zog im Zentrum unwiderstehlich los, liess einen Doppelpass mit Ocana folgen und spielte Ramadani mustergültig in den Lauf, dessen Hammer landetet unhaltbar für Ruiz in der langen Ecke. Schlicht ein Traumtor.

Köniz enttäuschte

Auch danach folgte die entscheidende Tempoverschärfung des FC Köniz nicht. Einzig Rappi-Torhüter Yanz legte mit einem Fehlzuspiel das Ei beinahe ins eigene Nest. Den daraus folgenden Ciarrocchi-Schlenzer entschärfte er dann auch gleich selbst wieder. Die Mannschaft von Bernhard Pulver blieb nicht nur in dieser Situation einiges schuldig, darf sich aber weiterhin als Favorit für den Aufstieg nennen.

Mehr lesen...

27.09.2014 - FC RAPPERSWIL-JONA - BSC Old Boys 0-0

Der FCRJ findet die Lücke nicht - Nullnummer gegen Old Boys

Obwohl der Gast aus Basel einen Punkt aus dem Grünfeld entführte, konnte er nicht ganz zufrieden sein. Während das Team von Roger Hegi sich während 80 Minuten kaum am Spiel beteiligte und schon fast in Handball-Manier seinen Strafraum verteidigte, hätte mehr als ein Punkt herausschauen können. Der spielbestimmende FCRJ verlor in den letzten 10 Minuten die Geduld und musste einen Konter nach dem Anderen überstehen. Goalie Yanz hielt seinen Kasten jedoch rein, hatte aber Glück, dass der Schiedsrichter ihm bei einem Rettungsversuch nicht die Rote Karte zeigte. Beide Teams dürften mit dem Punkt leben können, ein Sieg der Basler hätte den Spielverlauf dann auch vollends auf den Kopf gestellt.

Mehr lesen...

21.09.2014 - FC St.Gallen II - FC RAPPERSWIL - JONA 3-2 (2-1)

Keine Leidenschaft, keine Punkte!

Eine unkonzentrierte Anfangsphase verschaffte dem FCRJ einen frühen 0-2 Rückstand. Zuerst schoss Frrokaj das Tor des Nachmittags als er Lo Russo mit einem 50 m Heber erwischte und kurz darauf traf der auffällige Grabher unhaltbar in die kurze Ecke (16.). Im Gegenzug brachte Kubli seine Farben umgehend wieder heran (17.). Dieses Resultat sollte in einer kampfbetonten Partie bis zur Pause Bestand haben.

Katastrophale Platzverhältnisse

Der FCRJ war im zweiten Abschnitt bemüht, das Spieldiktat an sich zu reissen und kam zielstrebiger aus der Kabine. Das nächste Tor erzielte dann jedoch wiederum der Gegner. Ein langer Ball erlief Muijc und überlobte Lo Russo souverän. Der Gast steckte trotzdem nicht auf und kam durch einen Di Dio- Kopfball nochmals heran (78.). Trotz einigen guten Chancen in der Schlussphase reichte es auf dem Acker des Espenmoos nicht zu einem weiteren Tor. Über das ganze Spiel gesehen präsentierte sich die Flühmann-Elf dann auch im gleichen Zustand wie der Rasen - schlichtweg ungenügend.

Mehr lesen...

13.09.2014 - FC RAPPERSWIL-JONA - FC Stade Nyonnais 1-0 (0-0)

Dank Kubli-Hammer - Der FCRJ marschiert weiter

Mit dem 1-0 durch Neuzugang Manuel Kubli in der 48. Minute läutete die Flühmann-Elf ihre beste Phase ein. Diese konnte man trotz weiterer guter Möglichkeiten nicht in Tore ummünzen. Zuvor hatte der FCRJ mit seinem Gegner aus der Westschweiz seine lieben Mühen. Man hätte sich zur Pause über einen Rückstand nicht beklagen dürfen, doch nutzten die Gäste ihre Chancen nicht resolut.

Kublis Hammer

Die Pause reichte den Gästen wohl nicht, um sich von ihrem enormen Engagement aus Halbzeit eins zu erholen. Der FCRJ nutzte die kurze Schwächephase seines Widersachers kaltblütig aus und erzielte kurzerhand das Game-winning Goal. Neuzugang Kubli hämmerte eine Jakupov Rückgabe humorlos, aus 16 Metern, unhaltbar in die Maschen (48.)

Spannende Schlussphase

Das Heimteam verpasste es in der Folge den Sack zu zu machen und musste sich durch die letzten Minuten zittern. Der starke FCSN steckte nicht auf und mobilisierte nochmals die letzten Kräfte. Es sollte aber trotz einigen guten Abschlussmöglichkeiten nicht mehr reichen. Yanz-Ersatz Lo Russo machte seine Sache im Kasten des FCRJ grossartig und zeigte über die ganzen 90 Minuten eine tolle Leistung.

Mehr lesen...

07.09.2014 - Etoile Carouge - FC RAPPERSWIL-JONA 1-4 (1-1)

Wichtiger Auswärtssieg

Die Flühmann-Elf kann auch das schwierige Auswärtsspiel in Genf gewinnen und bleibt somit an der Tabellenspitze. Der Sieg war auf Grund der vielen Chancen mehr als verdient, musste aber gegen einen hart einsteigenden Gegner richtiggehend erkämpft werden.

Da Silvas Dublette

Mann des Spiels war FCRJ-Captain Carlos da Silva. Ihm gelang der Ausgleich zum zwischenzeitlichen Unentschieden (35.) und der wichtige 2-1 Führungstreffer (59.). Kurz darauf macht Santillo, nach schönem Durchspiel mit Jakupov alles klar(61.). In der Folge hätte der Gast die Partie auf Grund der vielen Top-Chancen entscheiden müssen, doch gelang die endgültige Resultatkorrektur erst kurz vor Schluss.

18-Jähriger sorgt für den Schlusspunkt

Eine schöne und eine weniger schöne Geschichte erreignete sich kurz vor bzw. nach Spielschluss. Zuerst erzielte Eigengewächs Dardan Morina per Kopf das umjubelte 1-4 (87.) und kurz nach Abpfiff kassierte Torhüter Diego Yanz eine völlig unnötige Rote Karte. Nach wiederholten Provokationen durch Valente spendierte er dem besagten Spieler einen Schluck aus der Wasserflasche. Dies soll jedoch die tolle Mannschaftsleistung nicht schmälern. Dank dem Sieg in Genf bleibt der FCRJ in der Erfolgsspur und empfängt am nächsten Samstag Stade Nyonnaise zum Spitzenkampf.

Mehr lesen...

04.09.2014 - FC RAPPERSWIL-JONA - SCHWEIZ 0-6 (0-0)

Der FCRJ verliert gegen die Nati!

Es war ein freundschaftlicher Test bei welchem alle auf ihre Kosten kamen. Das Heimteam spielte eine Halbzeit gut mit und hatte mit Torhüter Diego Yanz den auffälligsten Spieler auf dem Platz. Er hielt seiner Mannschaft, vor seiner Auswechslung zur Pause, die Null und strahlte ein enormes Selbstvertrauen aus.

Die Nati tat sich schwer

Trainer Petkovic dürfte mit der ersten Halbzeit nicht ganz zufrieden gewesen sein und brachte zur Pause mit Shaqiri, Drmic, Stocker und Dzemaili Spieler mit der nötigen Durchschlagskraft. Der FCRJ wechselte ebenfalls munter durch, konnte aber das Tempo der ersten 45.Minuten nicht weiterziehen. Leverkusen-Legionär Drmic knackte dabei die FCRJ-Defensive drei Mal.

Die Nati nun gegen England - der FCRJ gegen Carouge

Die Wege der beiden Mannschaften trennen sich nun wieder in völlig verschiedene Richtungen. Während die Nati am nächsten Montag auf Fussball-Gigant England trifft, muss der FCRJ am Samstag nach Genf zu Etoile Carouge. Egal jedoch wie dieses Spiel ausgeht, am Montag drücken wir alle wieder unserer Nati die Daumen.